Polizei Köln

POL-K: 141208-4-K/BAB Mehrere Verletzte bei zwei Unfällen auf Eifelautobahn

Köln (ots) - Mehrstündige Vollsperrung in Richtung Köln

Bei zwei Verkehrsunfällen sind am Morgen (8. Dezember) auf der Bundesautobahn 1 bei Nettersheim fünf Menschen verletzt worden, einer davon schwer.

Gegen 7.20 Uhr befuhr ein Pkw-Fahrer (70) mit seinem Mercedes die BAB 1 in Richtung Köln. Als er in Höhe der Zingsheimer Talbrücke einen Lkw überholen wollte, übersah der 70-Jährige einen nachfolgenden Peugeot. Trotz Vollbremsung konnte dessen Fahrer (53) nicht mehr ausweichen und fuhr auf das Heck des Unfallverursachers auf. Beide Pkw-Fahrer sowie die Beifahrerin (62) im Mercedes wurden bei der Kollision leicht verletzt.

Wenige Minuten später kam es in gleicher Fahrtrichtung zu einem weiteren Verkehrsunfall. Die Pkw-Fahrerin (23) verlor auf der Zingsheimer Brücke bei spiegelglatter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Ihr Renault Twingo schleuderte nach rechts in die Schutzplanken und von dort auf die Fahrbahn zurück. Vier nachfolgende Fahrzeugführer konnten nicht mehr ausweichen und fuhren in die Unfallstelle. Die 23-Jährige wurde bei der Kollision schwer, ein weiterer Fahrzeugführer (67) leicht verletzt.

Die Eifelautobahn blieb in Fahrtrichtung Köln bis 10 Uhr voll gesperrt. Die größte Staulänge betrug etwa 5.000 Meter. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: