Polizei Köln

POL-K: 141207-1-K Raubüberfall auf Getränkemarkt - Täter bedrohen Angestellte mit Pistole

Köln (ots) - Bargeld in vierstelliger Höhe erbeutet

Bei einem Raubüberfall auf einen Getränkemarkt im Kölner Stadtteil Humboldt-Gremberg haben zwei maskierte Täter am Freitagabend (5. Dezember) Bargeld in vierstelliger Höhe erbeutet.

Gegen 19.20 Uhr hatte die allein anwesende Angestellte (55) das Geschäft an der Gremberger Straße gerade verschlossen. Als sie kurz danach auch ein Rolltor an der Einfahrt zum Parkplatz zuschieben wollte, standen plötzlich zwei maskierte Männer vor ihr, die sich aus Richtung Rolshover Straße genähert hatten. Mit den Worten "Überfall" forderten die Täter die Frau auf, zurück ins Geschäft zu geben. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, drückten sie ihr eine Pistole in den Rücken.

Im Getränkemarkt musste die 55-Jährige die Kasse öffnen und das darin befindlich Bargeld aushändigen. Anschließend forderte einer der Räuber sie unter Vorhalt der Schusswaffe auf, auch den Tresor aufzuschließen. Aus diesem erbeuteten die Männer ebenfalls Scheine und Münzgeld. Anschließend flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung aus dem Geschäft.

Beide Täter sind etwa 1,70 Meter groß und hatten eine normale Statur. Bei Tatausführung trugen sie eine schwarze und eine rote Sturmhaube. Einer der Männer, der mit südländischem Akzent sprach, trug eine dunkle Kapuzenjacke und führte eine silberne Pistole mit sich. Sein Komplize trug eine schwarze Jacke aus Kunstleder und darunter einen schwarzen Strickpullover.

Hinweise zu den Flüchtigen nimmt das Kriminalkommissariat 14 der Polizei Köln (Telefon 0221/229-0 oder E-Mail poststelle.koeln@polizei.nrw.de) entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: