Polizei Köln

POL-K: 141205-2-K Autoknacker auf frischer Tat festgenommen

Köln (ots) - Dank eines aufmerksamen Zeugen (35) hat die Polizei am Donnerstagmorgen (4. Dezember) drei Autodiebe (29, 33, 41) auf frischer Tat in Köln-Longerich festgenommen.

Gegen 2.30 Uhr beobachtete der 35-Jährige von seiner Wohnung an der Straße Dädalusring drei Männer die sich an seinem Auto zu schaffen machten. Einer der drei Unbekannten, die zuvor mit einem VW vorgefahren waren, stieg aus dem Fahrzeug aus und hantierte am Türschloss des Pkws. Daraufhin rief der Zeuge über den Notruf "110" die Polizei. Die alarmierten Beamten trafen nach wenigen Sekunden am Einsatzort ein und stellten die Täter- Festnahme.

Zwei der Autoknacker hatten zuvor noch versucht mit ihrem Auto wegzufahren. Die Beamten stoppten die Flüchtigen. Bei der anschließenden Festnahme leistete der 29-Jährige erheblichen Widerstand.

In dem Wagen des Trios fanden die Uniformierten vermeintliches Diebesgut. Der Pkw selbst war aufgebrochen und kurzgeschlossen worden. Die angebrachten Kennzeichen gehörten nicht zu dem Fahrzeug. Die Polizisten stellten das Auto sicher.

Die drei Tatverdächtigen sind wegen gleichgelagerten Delikten bereits mehrfach in Erscheinung getreten. Zurzeit warten die Festgenommenen im Polizeigewahrsam auf den Termin beim Haftrichter. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: