Polizei Köln

POL-K: 141126-2-K Einbrecher nach der Tat im Innenhof angetroffen - Festnahme nach Fahndung

Köln (ots) - Ein Einbrecher (45) ist am Dienstag (25. November) direkt nach der Tat im Innenhof eines Hauses in der Kölner Südstadt angetroffen worden. Er flüchtete zunächst, Polizisten nahmen ihn nach kurzer Fahndung jedoch fest.

"Ich war mit meinem Sohn im Wohnzimmer, als ich ein Poltern aus dem Schlafzimmer hörte", sagte die Bewohnerin (30) der Zugasse später den Polizeibeamten. "Aus Angst bin ich erstmal ins Treppenhaus gegangen und habe von da aus in den Innenhof geguckt." Dort sah sie, wie ein Mann aus ihrem Schlafzimmer nach draußen trat. "Ich habe ihn angesprochen und gefragt, was er da macht! Er sagte, er würde nur schauen und ging dann in Richtung Biberstraße." Die 30-Jährige lief zurück in ihre Wohnung und stellte im Schlafzimmer fest, dass die Tür zum Innenhof geöffnet, Schubladen aus den Schränken gezogen und der Inhalt auf dem Boden verstreut war. "Sofort habe ich über den Notruf die `110´ angerufen. Die Polizei war dann sehr schnell hier."

Aufgrund ihrer Täterbeschreibung wurde der 45-Jährige in Tatortnähe gefasst. Die Beute und typisches Einbrecherwerkzeug hatte er bei sich.

Derzeit wird geprüft, ob der Mann für weitere Taten verantwortlich ist. Es ist beabsichtigt, den Polizeibekannten im Laufe des Tages dem Haftrichter vorzuführen. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: