Polizei Köln

POL-K: 141124-5-K Zeugensuche nach Verkehrsunfall

Köln (ots) - Am Samstagabend (22. Abend) ist ein jugendlicher Fußgänger (16) bei einem Verkehrsunfall mit einem weißen Van im Kölner Stadtteil Gremberghoven schwer verletzt worden. Die Autofahrerin setzte ihre Fahrt ohne anzuhalten fort.

Gegen 20.20 Uhr überquerte der 16-Jährige im Beisein seines Freundes (15) die Steinstraße aus Richtung Hohenstaufenstraße. Für die beiden Freunde zeigte die Fußgängerampel zu dieser Zeit "Grünlicht". Nach ersten Ermittlungen bog der VW Touran als Linksabbieger auf die Steinstraße ab und erfasste den Jugendlichen. Der Fußgänger schleuderte über die Motorhaube. Er blieb er mit schweren Kopfverletzungen auf dem Boden liegen.

Das Fahrzeug, in dem nach Zeugenaussagen zwei weibliche Personen mit Kopftüchern saßen, flüchtete ohne anzuhalten in Richtung Frankfurter Straße.

Rettungssanitäter brachten den Verletzten in ein Krankenhaus.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die Angaben zu dem Unfall und dem flüchtigen VW Touran mit Kölner Städtekennung machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: