Polizei Köln

POL-K: 141124-4-K Durch Kellerdecke gebohrt - Juwelier bestohlen

Köln (ots) - Am Montagmorgen (24. November) hat der Inhaber (54) eines Juweliergeschäftes im Stadtteil Chorweiler bei der Polizei Köln einen Einbruch gemeldet. Die unbekannten Täter hatten durch die Kellerdecke ein Loch direkt in eine Schmuckvitrine gebohrt.

Gegen 09.20 Uhr verständigte der 54-Jährige die Polizei. Er hatte zuvor sein Ladenlokal am Londoner Platz betreten und den Schaden bemerkt. Unterhalb eines Schaukastens- ein Loch im Boden. So groß, dass gerade eine Person durchkommen kann. Nach ersten Ermittlungen gelangten der oder die Einbrecher über einen Versorgungsschacht unterhalb des Juweliergeschäftes. Von dort stemmten sie einen Durchbruch in die Decke und zersägten den Boden der Vitrine. Die Einbrecher räumten diese aus und erbeuteten Schmuck in sechsstelliger Höhe.

Die Täter schlugen in der Zeit vom Samstag (22. November) 16 Uhr und heute (24.November) 9.20 Uhr zu.

Zurzeit sichert der Erkennungsdienst der Polizei Köln die Spuren am Einsatzort. Zeugen die sich im Tatzeitraum in der Umgebung des Londoner Platzes aufgehalten und verdächtige Feststellungen gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Kriminalkommissariat 71 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: