Polizei Köln

POL-K: 141124-1-K Einbrecherinnen auf frischer Tat ertappt

Köln (ots) - Am Samstagmittag (22. November) hat die Polizei Köln drei jugendliche Einbrecherinnen in der Kölner Innenstadt auf frischer Tat festgenommen.

Gegen 11.50 Uhr bemerkten Zivilbeamte der Polizei Köln auf der Mohrenstraße eine der Tatverdächtigen vor einem Hauseingang. Die Jugendliche stand augenscheinlich auf dem Bürgersteig "Schmiere" und schaute nervös um sich. Schnell war für die Polizisten klar, dass hier Einbrecher am Werk waren. Zusammen mit herbeigerufenen Kollegen umstellten sie das Gebäude. Bei der Durchsuchung des Wohnhauses trafen die Beamten auf zwei weitere Täterinnen. Die jungen Einbrecherinnen hatten nicht nur die Eingangstür aufgehebelt, sondern sich zudem gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung in der zweiten Etage verschafft. Noch vor Ort klickten die Handschellen. In den Taschen der Mädchen fanden die Beamten mehrere Aufbruchwerkzeuge und Bargeld.

Die Beschuldigten, die keine Ausweispapiere mit sich führten und keinen festen Wohnsitz in Köln haben, stehen im Verdacht weitere Einbrüche im Bereich der Mohrenstraße begangen zu haben. Der Haftrichter schickte das Trio in Untersuchungshaft. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: