Polizei Köln

POL-K: 141123-6-K Pkw fährt Fahrrad an und flüchtet - Zeugen gesucht

Köln (ots) - Nach einem Verkehrsunfall in Köln-Lindenthal am Montag (17. November) sucht die Polizei Köln Zeugen.

Eine Fahrradfahrerin (24) fuhr gegen 19.05 Uhr auf dem Radweg der Dürener Straße in Richtung Universitätsstraße. Kurz vor der Kreuzung zur Universitätsstraße zog plötzlich ein weißes Fahrzeug vor ihr auf den Radweg und hielt dort an. Die Radlerin wechselte vom Rad- auf den Gehweg, um an dem haltenden Fahrzeug vorbei weiter zu fahren.

"Der Wagen hatte sich wohl auch wieder in Bewegung gesetzt und bog nach rechts auf die Universitätsstraße ab", sagte die 24-Jährige später gegenüber den Polizeibeamten. "Dabei fuhr er plötzlich gegen mein Hinterrad. Ich sprang vom Rad, um einen Sturz abzufangen und habe mich dabei am Bein verletzt. Auf der Verkehrsinsel sprach mich eine Fußgängerin an, ob alles in Ordnung sei. Ich habe erstmal `ja´ gesagt."

Nach Zeugenangaben handelt es sich bei dem flüchtigen Auto um ein "Handwerkerfahrzeug" - einen geschlossenen Kombi ohne Fenster im hinteren Bereich - mit einer nicht bekannten Firmenaufschrift und einem "SU"-Kennzeichen.

Die Polizei sucht die Frau, die auf der Verkehrsinsel mit Fahrradfahrerin gesprochen hat. Auch weitere Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Autofahrer oder dem Unfall machen können, werden dringend gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: