Polizei Köln

POL-K: 141117-4-Lev Senior von Linienbus erfasst

Köln (ots) - Fußgänger erliegt im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Am Montagabend (17. November) ist ein Leverkusener (93) im Stadtteil Wiesdorf von einem Linienbus erfasst worden. Nach ersten Ermittlungen überrollte der Bus die Beine des Seniors. Rettungskräfte kümmerten sich noch an der Unfallstelle um den Verletzten und brachten ihn umgehend in ein Krankenhaus. Dort erlag er heute seinen schweren Verletzungen.

Gestern gegen 19 Uhr fuhr ein Bus der Linie 210 in der Wöhlerstraße in die Haltestelle Rathaus ein. Nach derzeitigem Ermittlungsstand erfasste der Omnibus aus bislang ungeklärten Gründen beim Ausfahren aus der Haltestelle den Senior und schleifte ihn mehrere Meter mit sich. Der Busfahrer setzte seine Fahrt fort, während der Leverkusener mit lebensgefährlichen Verletzungen im Haltestellenbereich liegen blieb.

Polizisten stoppten die Fahrt des 36-Jährigen kurz nach dem Unfall. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Köln beschlagnahmten die Uniformierten den Führerschein des betroffenen Busfahrers. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung laufen. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: