Polizei Köln

POL-K: 141116-2-K Handtasche in der Fußgängerzone geraubt

Köln (ots) - Am Samstagnachmittag (15. November) ist eine Dame (62) in der Kölner Innenstadt Opfer eines Raubüberfalls geworden.

Gegen 16.30 Uhr befand sich die 62-Jährige zusammen mit ihrer Tochter (32) in der Fußgängerzone in der Innenstadt. Während die 32-Jährige noch einige Schaufenster in der Krebsgasse betrachtete, ging die spätere Geschädigte schon einige Meter weiter. "Ich bemerkte plötzlich, dass jemand an meiner Handtasche zog, die ich über die Schulter trug", schilderte die Überfallene bei der Anzeigenaufnahme. "Ich dachte zuerst es sei meine Tochter, aber als ich mich umdrehte, sah ich eine fremde Frau." Trotz der Gegenwehr des Opfers gelang es der Unbekannten die Tasche zu entreißen. Die Täterin flüchtete mit der Beute in Richtung Glockengasse.

Die Flüchtige ist circa 20 bis 25 Jahre alt und etwa 165 Zentimeter groß. Sie hat eine schmale Statur und braune schulterlange Haare.

Die Polizei Köln sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email an poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen. (sb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: