Polizei Köln

POL-K: 141110-2-K Junger Radfahrer fährt ohne Licht - vom Pkw erfasst

Köln (ots) - 14-Jähriger wird schwer verletzt

Ein junger Radfahrer (14) ist am Samstagabend (8. November) in Köln-Longerich von einem Pkw erfasst und schwer verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen war der Jugendliche ohne Licht unterwegs.

Gegen 19 Uhr befuhr ein Autofahrer (62) die Militärringstraße in Richtung Ossendorf. Als er nach rechts auf die Mercatorstraße abbiegen wollte, übersah er offensichtlich den dunkel gekleideten Radfahrer, der in diesem Augenblick die Fahrbahn überqueren wollte. Nach Zeugenangaben fuhr der Jugendliche trotz Dunkelheit ohne Beleuchtung. Der 14-Jährige wurde von dem Pkw aufgeladen und schleuderte mit dem Kopf gegen die Frontscheibe. Der Jugendliche, der keinen Helm trug, wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Verkehrsunfall zeigt, dass der Zusammenstoß möglicherweise hätte vermieden werden können, wenn an dem Fahrrad die entsprechenden Beleuchtungseinrichtungen vorhanden und eingeschaltet gewesen wären. Die Polizei Köln weist in diesem Zusammenhang nochmals eindringlich darauf hin, dass in der dunklen Jahreszeit ein verkehrssicheres und technisch einwandfreies Fahrrad sowie helle Kleidung maßgeblich zur Sicherheit im Straßenverkehr beiträgt. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: