Polizei Köln

POL-K: 141022-1-LEV Wegen Zigaretten ausgeraubt

Köln (ots) - Am Dienstagabend (21. Oktober) ist ein Leverkusener (22) im Stadtteil Opladen Opfer eines Raubüberfalls geworden. Die Beute, eine Schachtel Zigaretten.

Gegen 21 Uhr ging der 22-Jährige mit seinem Hund auf der Düsseldorfer Straße in Richtung Wupper spazieren. Direkt hinter der dortigen Unterführung traf er auf eine Personengruppe von circa sechs Personen. "Ein Typ sprach mich an und fragte nach einer Zigarette. Während ich sie ihm geben wollte, packten mich drei andere und schlugen mir in das Gesicht", äußerte der Überfallene bei der Anzeigenaufnahme. Mit einer Packung Zigaretten als Beute flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Die Flüchtigen waren mit dunkler Joggingkleidung und Kapuzenpullovern bekleidet.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zum Tatzeitpunkt im Bereich der Unterführung Düsseldorfer Straße, Höhe Am Weiher aufgehalten und verdächtige Feststellungen gemacht haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: