Polizei Köln

POL-K: 140330-3-K Junger Radfahrer wird geschnitten und stürzt - Unfallverursacher flüchtet

Köln (ots) - Zeugensuche

Ein junger Radfahrer (13) ist am Mittwochmorgen (26. März) bei einem Verkehrsunfall in Köln-Müngersdorf verletzt worden. Nach dem Unfallverursacher, ebenfalls ein Radfahrer, fahndet nun die Polizei.

Das Kind befuhr gegen 7.15 Uhr den Radweg der Aachener Straße in Richtung Innenstadt. Zwischen dem Rhein-Energie-Stadion und "Alter Militärring" wurde der Schüler von einem unbekannten Radfahrer rechts überholt. Als dieser unmittelbar vor ihm einscherte, musste der 13-Jährige stark bremsen. Dabei stürzte er und verletzte sich. Der Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um das Kind zu kümmern.

Der flüchtige Radfahrer ist etwa 1,80 Meter groß und hat eine kräftige Statur. Er war dunkel gekleidet und trug einen dunklen Fahrradhelm.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zu dem Flüchtigen machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: