Polizei Köln

POL-K: 140328-3-K Radfahrer kollidiert mit Fußgängerin und flüchtet - Zeugen gesucht

Köln (ots) - Eine Frau (73) ist am Donnerstagmittag (27. März) von einem bislang unbekannten Fahrradfahrer in der Kölner Südstadt angefahren und dabei schwer verletzt worden. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Die 73-Jährige war um 14.10 Uhr mit ihrem Mann (79) zu Fuß auf der Severinstraße in Richtung Severinskirchplatz unterwegs. "Wir sind auf dem linken Gehweg gegangen und wollten in Höhe der Josephstraße die Straße überqueren", gab der 79-Jährige später gegenüber den Polizeibeamten an. "Als meine Frau auf der Mitte der Straße war, kam plötzlich ein Radfahrer von rechts und fuhr sie regelrecht um."

Die Dame stürzte und verletzte sich dabei schwer. Der Velofahrer stürzte ebenfalls, stand aber sofort wieder auf, stieg auf sein Rad und fuhr davon. Die 73-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der Flüchtige ist etwa 40 Jahre alt und zirka 180 Zentimeter groß. Er hat nach Zeugenaussagen braune wellige Haare "mit Geheimratsecken" und einen braunen Bart. Bekleidet war der Unbekannte mit einem braun karierten Sakko, einer braunen Hose und braunen Wanderschuhen. Er fuhr ein dunkelgrünes Rennrad.

Zeugen, die Angaben zu dem Radfahrer oder dem Unfall machen können, werden dringend gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: