Polizei Köln

POL-K: 140317-1-K Festnahme nach versuchtem Einbruch in Kiosk

Köln (ots) - In der Nacht zu Montag (17. März) hat die Polizei in der Kölner-Innenstadt einen Einbrecher (26) nach einem versuchten Kiosk-Einbruch auf frischer Tat festgenommen.

Um 3.28 Uhr fielen den Beamten zwei Männer vor einem Büdchen auf dem Karolingerring Höhe Brunostraße auf. Als die Verdächtigen die Polizisten erblickten, flüchteten sie zu Fuß in Richtung Kartäuserwall.

Bei dem 26-Jährigen klickten schon wenig später die Handschellen. Seinem Komplizen gelang die Flucht.

An der Eingangstür des Kiosks stellten die Ordnungshüter frische Hebelspuren fest. Zudem stellten sie in Tatortnähe zwei Sporttaschen sicher sowie einen Schraubendreher, Brecheisen und Einweghandschuhe.

Hinweise zu dem flüchtigen Täter nimmt das Kriminalkommissariat 71 unter Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (nb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: