Polizei Köln

POL-K: 140311-7-K/BAB Autobahnpolizei Köln überwacht Schwerlastverkehr auf Leverkusener Rheinbrücke - Pressetermin

Köln (ots) - Nach Feststellungen des Landesbetriebs Straßenbau NRW wird die derzeit gültige Gewichtsgrenze von 44 Tonnen für Fahrzeuge auf der Rheinbrücke Leverkusen bis zu 600 mal im Monat überschritten. Durch das Fehlverhalten von Lkw-Fahrern besteht die Gefahr, das die Lebensdauer der Brücke verkürzt wird und weitere Verkehrseinschränkungen erforderlich werden.

Die Autobahnpolizei Köln wird den Schwerlastverkehr auf der Leverkusener Rheinbrücke umfangreich kontrollieren. Bei einem Pressetermin vor Ort werden Vertreter der Polizei Köln die Kontrollmaßnahmen erläutern.

Zeit: Mittwoch, 12. März 2014, 11 Uhr Ort: Bundesautobahn 1, Fahrtrichtung Dortmund, Zubringer BAB 59 von BAB 1 (Kreuz Leverkusen-West)

Ein Vertreter des Landesbetriebs Straßenbau NRW wird ebenfalls vor Ort sein.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der Polizei Köln unter der Rufnummer 0221/229-5555. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: