Polizei Köln

POL-K: 140311-5-K Fälscherin trieb jahrelang ihr Unwesen - Festnahme

Köln (ots) - Ermittler der Polizei Köln haben gestern Mittag (10. März) eine Kölnerin (44) in der Steubenstraße in Bickendorf festgenommen und ihre Wohnung durchsucht. Der Frau wird vorgeworfen, seit Jahren Fahrzeugscheine gefälscht zu haben.

Die Masche der 44-Jährigen war immer gleich: Mit einem gefälschten Prüfstempel "bescheinigte" sie in Kraftfahrzeugscheinen eine durchgeführte Hauptuntersuchung. Dazu händigte sie gefälschte Prüfplaketten an ihre Kunden aus. Hierfür verlangte sie im Gegenzug einen Obolus, der die Gebühren zugelassener Hauptuntersuchungsstellen für Kraftfahrzeuge überschritt. Die Fahrzeuge selbst hat die Frau in den meisten Fällen nicht zu Gesicht bekommen.

Bei der Wohnungsdurchsuchung am gestrigen Tag stellten die Ermittler umfangreiches Beweismaterial sicher. Unter anderem fanden sie mehrere gefälschte Stempel und fast 300 gefälschte Prüfplaketten für die Jahre 2014 - 2016. Diese weisen im Gegensatz zu den geprägten Originalen eine glatte Oberfläche auf.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist die während der Durchsuchung Festgenommene seit mehreren Jahren in diesem Deliktsbereich aktiv. Aktuell können ihr 16 Fälle zugeordnet werden. Mutmaßlich liegt die Zahl der noch nicht entdeckten Fälschungen um ein Vielfaches höher.

Bei der Auswertung der Beweismittel stellten die Beamten fest, dass einer der sichergestellten Stempel bereits vor knapp 10 Jahren durch den Ex-Mann der Frau in weit über hundert Fällen eingesetzt worden war. Die Ermittlungen des Verkehrskommissariates 4 dauern an. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: