Polizei Köln

POL-K: 140303-1-K Discogänger schießt in die Decke

Köln (ots) - Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

In der Nacht auf Rosenmontag (3. März) hat ein bislang unbekannter Besucher einer Discothek in der Kölner Innenstadt laut Zeugenangaben in die Saaldecke geschossen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Die Kripo Köln hat die Ermittlungen aufgenommen.

Aus der Disco am Hohenzollernring alarmierten gegen 02.50 Uhr Zeugen die Polizei. Demzufolge war es im Bereich der Tanzfläche zu einem Tumult gekommen. Hierbei habe einer der beteiligten Männer mit einer Faustfeuerwaffe mindestens einmal senkrecht nach oben geschossen, so die Zeugen.

Umgehend wurde die Vergnügungseinrichtung durch eingesetzte Polizeikräfte geräumt und versiegelt. In der Saaldecke wurden zwei mutmaßliche Einschusslöcher ausgemacht. Eine Patronenhülse wurde sichergestellt.

Mit weitergehenden Erkenntnissen ist nicht vor Dienstag (4. März) zu rechnen. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: