Polizei Köln

POL-K: 140302-4-K Räuber festgenommen

Köln (ots) - Die Polizei Köln hat am frühen Samstagmorgen (1. März) einen Räuber (17) auf frischer Tat in der Kölner Innenstadt festgenommen.

Die Beamten fuhren gegen 4.15 Uhr mit ihrem Streifenwagen am Neumarkt vorbei. In diesem Moment beobachteten sie den 17-Jährigen, als dieser auf sein am Boden liegendes Opfer (30) einschlug. Trotz der eintreffenden Polizisten, ließ der Räuber von dem 30-Jährigen nicht ab. Die Beamten mussten den Angreifer von dem Geschädigten "runterziehen". Hierbei ließ der 17-Jährige das zuvor geraubte Portemonnaie des Kölners fallen. Der 30-Jährige wurde nach dem Angriff verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Richter schickte den 17-Jährigen in Haft. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: