Polizei Köln

POL-K: 140228-2-K Alkoholisierte Radfahrerin verletzt sich schwer

Köln (ots) - Gestern (28. Februar) hat eine Radfahrerin (31) offenbar aufgrund Ihrer Alkoholisierung die Kontrolle über ihr Velo verloren. Dabei zog sich die junge Frau schwere Verletzungen zu.

Nach Angaben von Zeugen war die Frau mit ihrem Rad im Stadtteil Nippes auf der Neusser Straße in Richtung stadtauswärts unterwegs. Offenbar verlor die 31-Jährige aufgrund ihrer Alkoholisierung die Kontrolle über ihr Fahrrad. Sie prallte gegen den Mast einer Ampel und kam zu Fall. Durch die Kollision und den Sturz zog sich die Frau schwere Verletzungen zu. Sie musste vor Ort von einem Notarzt versorgt und dann in Krankenhaus gebracht werden. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Es erwartet sie ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Außerdem wird die Führerscheinstelle informiert und als Inhaberin einer Fahrerlaubnis wird die Frau dazu aufgefordert werden, sich einer medizinisch psychologischen Untersuchung (MPU) zu unterziehen.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals darauf hin, nach dem Genuß von Alkohol das Auto oder Fahrrad nicht zu benutzen. Die Fahrt mit Bus, Bahn oder Taxi ist billiger und gesünder als die Folgen einer Alkholfahrt oder sogar eines Unfalles. (af)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: