Polizei Köln

POL-K: 140224-2-K Polizei sucht Zeugen nach zwei Raubüberfällen im Kölner Stadtgebiet

Köln (ots) - Der erste Raub geschah gestern (23. Februar) gegen 9:15 Uhr im Kölner Stadtteil Nippes. In dem Park entlang der Escher Straße ist ein Kölner (71) von einem bislang Unbekannten angegriffen und unvermittelt niedergeschlagen worden. Während der Täter versuchte, die Kleidung des 71-Jährigen zu durchsuchen, rief dieser lautstark um Hilfe. Da andere Passanten somit auf die Situation aufmerksam wurden, ließ der Räuber offenbar von seinem Opfer ab und flüchtete in Richtung Merheimer Straße. Beschreibung des Täters: Circa 35-40 Jahre alt, circa 175 cm groß, kräftige Statur mit Bauchansatz, schwarze, kurze, wellige Haare, unrasiert, graue Jacke, blaue Jeans-Hose.

Gegen 20:30 Uhr schlugen dann zwei Räuber im Stadtteil Mülheim zu. Auf dem Altenauer Weg sprach das Duo einen Fußgänger (39) an. Sie forderten die Herausgabe des Handys. Als der 39-Jährige dies verneinte, schlug das Duo auf den Mann ein und verletzte ihn mit Messern leicht. Ohne Beute flüchteten die Räuber dann in Richtung Berliner Straße. Beschreibung der Täter: Circa 20-25 Jahre alt, 170-180 cm groß, circa 80-85 kg schwer, dunkel gekleidet.

Zeugen, die Hinweise auf den / die Täter machen können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 14 zu melden. Telefon: 0221/229-0, Email: poststelle.koeln@polizei.nrw.de (af)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: