Polizei Köln

POL-K: 140221-6-K Räuber überfallen Obdachlosen - Festnahme

Köln (ots) - Die Polizei Köln hat gestern Nachmittag (20. Februar) einen Tatverdächtigen (17) festgenommen, der am 20. Dezember 2013 einen Obdachlosen in der Innenstadt überfallen haben soll.

Aufgrund der umfangreichen Medienberichterstattung gingen bei dem Fachkommissariat zahlreiche Hinweise aus dem Lebensumfeld des 17-Jährigen ein. In seiner Vernehmung gestand der Polizeibekannte die Tat. Er wird heute noch einem Haftrichter vorgeführt.

Nach seinem Mittäter wird derzeit noch gefahndet. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Der 17-Jährige soll mit seinem Komplizen kurz vor Weihnachten einen Obdachlosen in dem Vorraum einer Bank am Ebertplatz brutal überfallen haben. Erst als ein Taxifahrer auf die Situation aufmerksam geworden war, ließen die beiden von dem Geschädigten (51) ab und flüchteten in unbekannte Richtung. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: