Polizei Köln

POL-K: 140218-3-K Schwerer Sachschaden nach Brandstiftung - Zeugensuche

Köln (ots) - In der Nacht auf Montag (17. Februar) ist eine zu diesem Zeitpunkt unbewohnte Wohnung in Köln-Holweide ausgebrannt. Die Feuerwehr evakuierte 20 Bewohner des Mehrfamilienhauses.

Gegen Mitternacht trafen Feuerwehr und Polizei an der Wohnung in der Piccoloministraße ein. Zu diesem Zeitpunkt drang bereits aus allen Fenstern einer Dachgeschoßwohnung dichter, schwarzer Rauch. Die Feuerwehr brachte alle Anwohner unverletzt in Sicherheit und löschte den Brand. Die Wohnung im Dachgeschoß brannte komplett aus.

Erste Ermittlungen durch das zuständige Kommissariat der Polizei ergaben, dass das Feuer mittels Brandbeschleuniger entfacht wurde. An einer nahegelegenen Tankstelle stellten die Ermittler Fotos sicher, auf denen ein Mann abgebildet ist, der kurz vor dem Brand einen mitgebrachten Kraftstoffbehälter füllte und den Inhalt bezahlte.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Brandzeit im Bereich der Piccoloministraße aufgehalten und verdächtige Feststellungen gemacht haben. Angaben zu dem Abgebildeten und weitere sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: