Polizei Köln

POL-K: 140218-2-K Drängelgitter im Weg - Radfahrer gestürzt

Köln (ots) - Schwere Kopfverletzungen hat ein Fahrradfahrer (55) am Montagnachmittag (17. Februar) bei einem Sturz von seinem Velo in Köln-Porz erlitten.

Gegen 14.50 Uhr war der 55-Jährige mit seinem Fahrrad auf einem Fußweg von der Kölner Straße in Richtung Rhein unterwegs. Am Ende des Gehsteigs hinderte ein Sperrgitter den Radfahrer an der Weiterfahrt. Aus bislang ungeklärten Gründen konnte der Mann nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte mit dem Velo gegen das Gitter. Bei dem folgenden Sturz schlug er mit dem Kopf auf den Boden auf. Passanten eilten dem blutenden Verletzten zu Hilfe. "Ich kann mich nicht daran erinnern, was passiert ist", schilderte der Verunfallte, der zum Unfallzeitpunkt keinen Fahrradhelm trug, den Polizisten. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren, wo er zunächst stationär aufgenommen wurde. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: