Polizei Köln

POL-K: 140209-6-K Streit eskaliert - Mann durch Messerstich schwer verletzt

Köln (ots) - Ursache der Auseinandersetzung noch unklar

Bei einem heftigen Streit ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag (8. Februar) in Köln-Mülheim ein Mann (30) durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Der Täter ist flüchtig.

Aus noch unbekannter Ursache waren die beiden Männer gegen 3.30 Uhr auf der Keupstraße aneinandergeraten. Im Laufe der zunächst verbalen Auseinandersetzung zog einer der Männer plötzlich ein Messer und stach auf seinen Kontrahenten ein. Dabei erlitt der 30-Jährige eine Stichverletzung im Brustbereich. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Lebensgefahr besteht jedoch nicht.

Der Messerstecher flüchtete vom Tatort, die Fahndungsmaßnahmen dauern an. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: