Polizei Köln

POL-K: 140209-3-K Betrunken zur Polizeiwache gefahren...

Köln (ots) - Führerschein des Fahranfängers sichergestellt

Nicht sehr clever hat sich ein junger Autofahrer (19) aus dem Kölner Norden am Donnerstagabend (6. Februar) angestellt. Der angehende Jurastudent fuhr mit seinem Pkw zur Polizeiwache, um dort eine Unfallflucht anzuzeigen - allerdings mit einer starken Alkoholfahne. Ergebnis: Fast 1,5 Promille!

Gegen 21.30 Uhr hatte sich der 19-Jährige mit seinem Pkw zur Polizeiwache nach Chorweiler aufgemacht. Dort gab er gegenüber dem wachhabenden Beamten - deutlich lallend und stark nach Alkohol riechend - an, dass jemand zuvor sein geparktes Auto beschädigt habe.

Als die Polizisten das Auto begutachteten, bemerkten sie, dass die Schäden zu dem von dem jungen Mann angegebenen Sachverhalt nicht passen. An der angeblichen Unfallstelle wurden außerdem keine Spuren festgestellt. Auf der angegebenen Fahrtstrecke von Longerich nach Chorweiler fanden die Polizeibeamten jedoch einen beschädigten Pkw, an dem die Außenspiegelabdeckung vom Pkw des "Anzeigenerstatters" lag.

Dem noch in Probezeit befindlichen Fahranfänger wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Unfallflucht und Vortäuschen einer Straftat. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: