Polizei Köln

POL-K: 140209-2-K Fahndung nach Taschendiebin - Festnahme

Köln (ots) - Haftrichter schickt 63-Jährige in Untersuchungshaft

Nachtrag zur Pressemitteilung vom 31. Januar 2014, Nr. 3

Dank der Mithilfe einer aufmerksamen Seniorin (72) hat die Polizei Köln am Donnerstagnachmittag (6. Februar) eine bereits gesuchte Taschendiebin (63) in der Kölner Innenstadt festgenommen.

Gegen 17 Uhr befand sich die 72-Jährige in einem Schuhgeschäft auf der Hohe Straße. Während des Einkaufs hatte die Kölnerin ihre Handtasche an ihren Rollator gehängt. Als sich eine unbekannte Frau näherte, erkannte die aufmerksame Rentnerin sofort die Gefahr und machte auf die Situation aufmerksam. Vermutlich davon aufgeschreckt, ging die verdächtige Frau zügig aus dem Geschäft.

Etwa 45 Minuten später erkannte die 72-Jährige die Verdächtige auf der Schildergasse vor einem Imbissstand wieder. Zwischen den beiden Frauen kam es zu einem Streit. Zwei Ladendetektive eilten der Seniorin zu Hilfe. Die Wachmänner waren zuvor in einem nahegelegenen Bekleidungsgeschäft ebenfalls auf die Verdächtige aufmerksam geworden und ihr gefolgt.

Alarmierte Polizisten nahmen die 63-Jährige kurze Zeit später fest. Ermittlungen ergaben, dass die Festgenommene für insgesamt sieben vollendete Taschendiebstähle und eine versuchte Tat verantwortlich ist. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnung und stellten die Beamten Beutestücke und weitere Beweismittel sicher.

Die Festgenommene wurde einem Haftrichter vorgeführt - der schickte sie in Untersuchungshaft. (he/lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: