Polizei Köln

POL-K: 140207-1-K Kabeldiebe mit Diensthund "Dusty" gefasst

Köln (ots) - "Taschenlampenschein in einem leerstehenden Gebäude" in Köln-Braunsfeld meldete eine Kölnerin (36) am Donnerstagabend (6. Februar) um 19.50 Uhr über den Notruf der Polizei. Ergebnis des Polizeieinsatzes mit Diensthund: Zwei festgenommene Einbrecher, einer davon mit einer Bisswunde am Arm.

"Ich stand auf meinem Balkon und schaute auf das gegenüberliegende Haus", schilderte die Anwohnerin der Aachener Straße später den Beamten. "Plötzlich sah ich das Licht einer Taschenlampe, kurz darauf wurde etwas aus einem Fenster geworfen. Da habe ich sofort die 110 gewählt."

Nachdem das Gebäude umstellt war, durchsuchten weitere Polizisten die Räume mit Diensthund "Dusty". Ein Mann (32) kam mit erhobenen Händen aus dem Haus. "Dusty" stellte einen zweiten Täter (39) in einem Kellerraum. Der 39-Jährige wurde dabei am Unterarm leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Im Hinterhof fanden die Beamten Stücke von Wasserleitungen und abgeklemmte Elektrokabel.

Die beiden Täter müssen sich in einem Strafverfahren verantworten. Es ist beabsichtigt, das Duo einem Haftrichter vorzuführen. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: