Polizei Köln

POL-K: 140206-4-K Überfall am Rheinufer - hochwertige Kamera erbeutet

Köln (ots) - Eine hochwertige Kameraausrüstung hat ein bislang Unbekannter am Mittwochabend (5. Februar) in der Kölner Altstadt einem Fotografen (32) geraubt. Die Polizei Köln sucht Zeugen des Überfalls.

Der 32-Jährige war gegen 23 Uhr mit einer Bekannten (25) am Rheinufer unterwegs. "Wir sind an der Rheinuferpromenade von der Hohenzollernbrücke aus in Richtung Norden gelaufen und haben Fotos gemacht", gab der Mann gegenüber den Polizeibeamten an. "Plötzlich habe ich von hinten einen festen Stoß gegen den Rücken gespürt und bin zu Boden gestürzt." Dann wurde ihm der Rucksack von der Schulter gerissen. Der 32-Jährige sah den Räuber noch über die Rheinuferpromenade in Richtung Zoobrücke flüchten.

In dem Rucksack befand sich eine hochwertige Kamera und verschiedenes Zubehör.

Der Täter ist etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er trug eine schwarze Lederjacke mit einer Kapuze, die er über den Kopf gezogen hatte. Aufgrund des Laufstils hält der Zeuge den Täter für "vermutlich unter 30 Jahre alt".

Die Polizei Köln sucht Zeugen: Wer hat sich zur Tatzeit am Rheinufer im Bereich der Rheinuferpromenade aufgehalten? Wer hat den Überfall oder den flüchtenden Täter gesehen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per Email an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: