Polizei Köln

POL-K: 140202-5-K Fußgänger von Bahn erfasst schwer verletzt

Köln (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Samstag (01.Februar) hat eine Stadtbahn der KVB in Köln-Lindenthal einen Fußgänger (20) erfasst. Dieser erlitt schwere Verletzungen.

Der Unfall ereignete sich gegen 2.45 Uhr an der Haltestelle Aachener Straße/Gürtel. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen stürzte der alkoholisierte 20-Jährige ins Gleisbett, als er versuchte seine Bahn noch zu erreichen. Kurz vor eine in Richtung Köln-Brück einfahrende Bahn der Linie 1. Der junge Mann versuchte noch sich an einem Trenngitter wieder aufzurichten. Er wurde aber, trotz der durch den Bahnfahrer (61) ausgelösten Gefahrenbremsung, von dem Zug erfasst.

Der 20-Jährige liegt aufgrund seiner schweren Verletzungen im Krankenhaus. (mö)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: