Polizei Köln

POL-K: 140131-6-K/BAB Mann auf BAB 4 von Sattelzug erfasst - tödlich verletzt

Köln (ots) - Unfallhergang noch ungeklärt

Am frühen Nachmittag (31. Januar) ist auf der Bundesautobahn 4 bei Frechen ein Mann (77) von einem Sattelzug erfasst worden. Dabei erlitt der 77-Jährige tödliche Verletzungen.

Der Lkw-Fahrer (53) aus Köln befuhr die BAB 4 in Fahrtrichtung Köln. Zwischen dem Autobahnkreuz Kerpen und der Tank- und Rastanlage Frechen kam es gegen 14.30 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache zur Kollision mit dem Senior, der sich nach ersten Ermittlungen auf der Fahrbahn befand. Dabei wurde der Rentner so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die BAB 4 war ab dem Kreuz Kerpen in Richtung Köln bis 17.30 Uhr voll gesperrt, derzeit läuft der Verkehr zweistreifig an der Unfallstelle vorbei. Die größte Staulänge betrug in Richtung Köln 11.000 Meter, in Richtung Aachen bildete sich ein Stau von etwa 4.000 Meter durch Schaulustige.

Zur Klärung der Unfallursache ist das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln vor Ort eingesetzt. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: