Polizei Köln

POL-K: 1401024-5-LEV Betrunken über die Fahrbahn geradelt - Radfahrer schwer verletzt

Köln (ots) - Donnerstag Abend (23. Januar) ist ein angetrunkener Radfahrer (70) in Leverkusen-Wiesdorf bei einer Kollision mit einem Pkw schwer verletzt worden. Gegen 21.25 Uhr war der Auto-Fahrer (36) mit seinem Ford auf der Wöhler Straße aus Richtung des Europarings unterwegs. Der 36- Jährige gab gegenüber den Polizeibeamten an, dass er in Höhe der Bushaltestelle Rathaus aus dem Augenwinkel plötzlich eine Gestalt von links kommen gesehen habe. Der Fahrradfahrer fuhr die Wöhler Straße aus Richtung der Carl-Leverkus-Straße entlang und wechselte nach Angaben weiterer Zeugen (51,53) plötzlich und unvermittelt die Straßenseite. Für ein eingeleitetes Ausweichmanöver des Ford-Fahrers war es zu spät. Im Bereich der Querungshilfe kollidierte der Pkw mit dem Velo.

Der 70-Jährige zog sich bei dem folgenden Sturz Rückenverletzungen zu. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und verblieb dort stationär. Da der betagte Herr nach Alkohol roch und gegenüber den Polizisten angab, dass er mehrere Bier getrunken habe, wurde ihm im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. (st)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: