Polizei Köln

POL-K: 140123-4-K Diebisches Duo bestiehlt 88-jährige Kölnerin - Festnahme

Köln (ots) - Zwei einschlägig bekannte Frauen (32, 33) haben am Mittwoch (22. Januar) in Köln-Braunsfeld eine Seniorin (88) bestohlen. Unmittelbar nach der Tat an der Aachener Straße wurden die Taschendiebinnen von Zivilbeamten der Polizei Köln geschnappt.

Mit ihrem Rollator suchte die spätere Geschädigte gegen 11.30 Uhr ein Bestattungsinstitut auf. Ihre Handtasche hatte sie dabei in der Gehhilfe verstaut. Aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters musste die Seniorin ihren Rollator vor der Tür stehen lassen. Diesen Umstand nutzte das in der Nähe befindliche Duo arbeitsteilig aus: Während die 33-Jährige die Sicht der Rentnerin auf ihren Rollator verdeckte, griff ihre Komplizin sich die Geldbörse aus der Handtasche.

Zum Leidwesen der südosteuropäischen Diebinnen wurden Zivilbeamte darauf aufmerksam und griffen ihrerseits zu. Das soeben erst gestohlene Portemonnaie wurde seiner Eigentümerin zurückerstattet.

Im Streifenwagen wurden die Festgenommenen zur Vernehmung bei der Kripo gefahren. Die Frauen - die in Deutschland keinen festen Wohnsitz vorweisen können und der deutschen Sprache nicht mächtig sind - waren auf Tatvorhalt geständig. Erst im November letzten Jahres saß die 33-Jährige wegen gleichgelagerter Delikte in Haft. Auch ihre Mittäterin ist einschlägig hinreichend in Erscheinung getreten.

Heute werden Beide vom Kriminalkommissariat 53 wiederum einem Haftrichter vorgeführt. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: