Polizei Köln

POL-K: 140117-1-K In Garageneinfahrt vom eigenen Auto überrollt - Schwerverletzt

Köln (ots) - Einem kurios - und gleichwohl fatal verlaufenen Verkehrsunfall ist am Donnerstagmittag (16. Januar) der Fahrer (63) eines VW Golf im Kölner Ortsteil Volkhoven-Weiler zum Opfer gefallen. Von seinem eigenen Wagen überrollt, musste der 63-Jährige mit diversen Knochenbrüchen in eine Klinik gefahren werden.

Am Weilerweg wollte der Senior gegen 12.10 Uhr aus einer Tiefgarage fahren. Unmittelbar hinter ihm folgte ein BMW-Fahrer (23). Noch im Bereich der ansteigenden Rampe hielt der Golf-Fahrer an, um seinen Schlüssel in der Hosentasche zu verstauen. Da der Halt dem 23-Jährigen zu lange dauerte, betätigte dieser die Hupe. Was den Älteren dazu veranlasste, auszusteigen, auf den BMW zuzugehen und dessen Fahrer zur Rede zu stellen.

Da der Golf-Fahrer jedoch vergessen hatte, die Handbremse anzuziehen, begann der VW, unkontrolliert rückwärts zu rollen. Um eine Kollision mit dem dahinter wartenden Sportwagen zu vermeiden, stemmte sich der 63-Jährige daraufhin gegen sein Fahrzeugheck. Hierbei stolperte der Mann und kam zu Fall. Der Golf überrollte den am Boden Liegenden.

Umgehend ließ der BMW-Fahrer seinen Wagen rückwärtsrollen und touchierte dabei die Garagenwand. Infolgedessen wurde er dann von dem führerlosen Golf gerammt. Der 23-Jährige blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Ein eingesetzter Notarzt ließ den Schwerverletzten in eine Klinik fahren, wo er stationär verbleiben muss. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: