Polizei Köln

POL-K: 140115-1-K Bewaffneter Räuber überfällt Kiosk

Köln (ots) - Ein Mann hat heute Morgen (15. Januar) unter Vorhalt einer Schusswaffe einen Kiosk in Köln-Ehrenfeld überfallen.

Der maskierte Täter betrat gegen 2.20 Uhr das Büdchen auf der Subbelrather Straße und ging direkt auf die Angestellte (35) zu, die hinter dem Verkaufstresen stand. Dort zog er eine schwarze Waffe und forderte die 35-Jährige auf, ihm das Geld aus der Kasse zu geben. Mit der Beute flüchtete er in Richtung Äußere Kanalstraße.

Der Täter ist circa 175 Zentimeter groß. Er sprach akzentfrei Deutsch, trug eine hellgraue Jogginghose mit blauer "Adidas"-Aufschrift, eine schwarze Jacke und eine dunkle Skimaske über dem Gesicht. Als besonders auffällig beschreibt die Zeugin die "hellen Augen" des Mannes. Unter der Maske waren außerdem dunkelblonde Bartstoppeln zu erkennen.

Die Polizei Köln fragt: Wer hat am Mittwochmorgen vor der Tat gegen 2.15 Uhr verdächtige Feststellungen auf der Subbelrather Straße in Höhe der Landmannstraße gemacht oder im Anschluss den flüchtenden Täter gesehen? Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: