Polizei Köln

POL-K: 140108-2-K Zweifacher Räuber am frühen Morgen festgenommen

Köln (ots) - Heute (8. Januar) Morgen ist ein Räuber (51) in der Kölner Altstadt-Süd auf frischer Tat festgenommen worden. Die Ermittlungen ergaben, dass der 51-Jährige kurz zuvor bereits einen weiteren Überfall begangen hatte.

Um 7.30 Uhr stand eine Kölnerin (56) an dem Außenverkauf eines Bäckers am Neumarkt. "Ich wollte gerade meine Geldbörse wieder einstecken, als mich plötzlich von hinten jemand fest umklammerte und mein Geld forderte", gab die 56-Jährige gegenüber den Polizeibeamten zur Anzeige. "Dann griff der Täter nach meinem Portemonnaie." Als er die Geschädigte losließ, schrie sie auf, wodurch zwei Männer (33, 56) auf den Vorfall aufmerksam wurden. "Die beiden eilten mir zu Hilfe, packten den Täter und brachten ihn zu Boden." Die Polizei nahm den Räuber dann fest.

Bereits um 7.20 Uhr war eine Kölnerin (56) in der Zwischenebene der U-Bahn "Appellhofplatz" von dem 51-Jährigen überfallen worden. Er hatte auf der Rolltreppe hinter ihr gestanden und sie unvermittelt von hinten am Hals gepackt. Der Mann hatte ihr ein Messer an den Hals gehalten und ihre Geldbörse gefordert. Anschließend war der Täter geflüchtet.

Der 51-Jährige muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten. Er soll einem Haftrichter vorgeführt werden. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: