Polizei Köln

POL-K: 131217-4-K/LEV Familienzusammenführung der besonderen Art - Taschendiebe festgenommen

Köln (ots) - Die Polizei Köln hat gestern (16. Dezember) in Köln-Kalk und Leverkusen-Opladen mehrere Taschendiebe festgenommen.

Um 14 Uhr klickten die Handschellen bei einem 18-Jährigen in Kalk. Zeugen hatten den Mann in einem Discounter auf der Kalker Hauptstraße beobachtet, als der die Tasche einer Kundin öffnete und hineingriff. Sie stoppten den Dieb, bevor er etwas aus der Tasche entwendete. Bei der Polizei gab der Mann dann an, bei einer Verwandten (27) in Bergheim zu wohnen. Was er zu diesem Zeitpunkt nicht wissen konnte war, dass eben diese am späten Nachmittag in Leverkusen-Opladen ebenfalls festgenommen wurde - beim Versuch eines Taschendiebstahls. Auf dem Opladener Platz bemerkte eine 72-Jährige gegen 18 Uhr die Diebin, die bereits den Reißverschluss des Rucksacks der Seniorin geöffnete hatte. Gemeinsam mit einem Begleiter (60) übergaben sie die Taschendiebin und eine Mittäterin (40) den verständigten Beamten der nahegelegenen Wache.

Während die 40-Jährige wieder entlassen wurde und sich nun in einem Strafverfahren verantworten muss, werden die beiden polizeibekannten Familienmitglieder heute dem Haftrichter vorgeführt. (mö)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: