Polizei Köln

POL-K: 131216-7-K Bewaffneter Überfall auf Discounter-Filiale

Köln (ots) - Angestellte mit Schusswaffe bedroht

Ein unbekannter Täter hat am Freitagnachmittag (13. Dezember) in der Kölner Innenstadt die Filiale einer Discounterkette überfallen. Dabei bedrohte der Mann die Kassiererinnen (19, 26) mit einer Schusswaffe.

Gegen 15.30 Uhr betrat der als Schwarzer beschriebene Mann das Geschäft am Habsburgerring und kaufte ein. Der etwa 20-Jährige bezahlte die Ware ordnungsgemäß und verließ das Ladenlokal wieder. Vor der Tür sprach er dann mit drei, offensichtlich auf ihn wartenden Frauen in vermutlich niederländischer Sprache.

Nach wenigen Minuten betrat der Mann erneut allein den Discounter und baute sich zwischen den Angestellten auf. Der Täter hielt einer der beiden eine Schusswaffe an den Hals und verlangte die Herausgabe von Bargeld. Im Anschluss flüchtete der Räuber mit seiner Beute aus dem Geschäft in Richtung Rudolfplatz.

Der Täter ist circa 1,75 Meter groß und von schlanker Statur. Er war bekleidet mit einer schwarzen Mütze, einem dunkelgrauen Pullover und einer Jeans. Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (st/lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: