Polizei Köln

POL-K: 131216-5-K/BAB Innenminister Jäger zeichnet Kölner Autobahnpolizisten mit Rettungsmedaille aus

Verleihung Rettungsmedaille

Köln (ots) - Demenzkranker Seniorin das Leben gerettet

Im Rahmen einer Feierstunde hat der Minister für Inneres und Kommunales, Ralf Jäger, am vergangenen Freitag (13. Dezember) 35 Personen mit der Rettungsmedaille des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Unter ihnen befindet sich auch Polizeioberkommissar Uwe Capitanio von der Autobahnpolizeiwache Sankt Augustin, dem die besondere Ehrung nach der selbstlosen Rettung einer demenzkranken Frau (73) auf der Bundesautobahn 565 im April 2012 zuteil wurde (siehe Pressemeldung Nr. 4 vom 06.04.2012).

Rückblende:

Am Ostermontag 2012 (2. April) meldeten gegen 4.15 Uhr mehrere Autofahrer über den Notruf der Polizei eine ältere Person, die auf dem Seitenstreifen der BAB 565 im Autobahndreieck Bonn-Nordost in Richtung Königswinter mit einem Rollator spazieren ging. Eine Streifenwagenbesatzung traf wenig später nahe der genannten Einsatzörtlichkeit auch tatsächlich eine ältere Frau an - allerdings hatte die Dame zwischenzeitlich die Fahrbahn überquert und war nun entgegen der Fahrtrichtung auf dem Überholstreifen unterwegs.

Nachdem die Beamten ihren Streifenwagen angehalten hatten, sprang Polizeioberkommissar Capitanio aus dem Fahrzeug und lief geistesgegenwärtig bei fließendem Verkehr auf die Überholspur. Dort riss er die alte Dame von ihrem Rollator weg und warf sich mit ihr rückwärts über die Betonschrammwand in den bewachsenen Mittelstreifen. "Nur wenige Sekunden später fuhr ein Pkw mit hoher Geschwindigkeit sowie ein 40-Tonner-Lastzug so dicht an uns vorbei, dass ich den Luftzug deutlich spüren konnte", berichtete der Polizist später.

Nachdem die 73-Jährige mit dem Streifenwagen zur Wache gebracht worden war, stellte sich heraus, dass die an Demenz und Alzheimer leidende Frau aus Bonn-Schwarzrheindorf ohne Wissen ihrer Angehörigen das Haus verlassen hatte. Der Sohn konnte seine Mutter wenig später überglücklich in Empfang nehmen.

"Sie haben in einer gefährlichen Situation Verantwortung übernommen und durch couragiertes Handeln Menschenleben gerettet. Das ist vorbildlich", lobte Innenminister Ralf Jäger die Geehrten.

Ein Lichtbild der Preisverleihung an Polizeioberkommissar Capitanio ist unter www.presseportal.de abrufbar. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: