Polizei Köln

POL-K: 131208-6-LEV Kassiererin mit Pistole geschlagen und bedroht - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Köln (ots) - Nachtrag zu Pressemeldung Nr. 7 vom 6. Dezember 2013

Nach einem versuchtem Raub in Leverkusen-Wiesdorf hat die Polizei einen Tatverdächtigen (41) festgenommen. Der 41-Jährige steht in dringendem Verdacht, am Freitagmorgen (6. Dezember) ein Geschäft am Wiesdorfer Platz brutal überfallen zu haben. Dabei hatte er eine Kassiererin (51) mit einer Pistole geschlagen und bedroht.

Nach Veröffentlichung eines Fahndungsfotos in den lokalen Medien ergab sich der Tatverdacht auf einen 41-jährigen Mann aus Leverkusen-Wiesdorf.

Am gestrigen Samstag (7. Dezember) drangen Spezialeinsatzkräfte der Polizei gegen 16.30 Uhr in die Wohnung des Verdächtigen ein und nahmen ihn fest. Bei der Durchsuchung wurden neben Beweismitteln auch Marihuanapflanzen aufgefunden und sichergestellt.

Der mutmaßliche Räuber soll heute (8. Dezember) dem Haftrichter vorgeführt werden. Neben einem Strafverfahren wegen schweren Raubes wird er sich auch wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten müssen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: