Polizei Köln

POL-K: 131129-5-K Radfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt - Polizei sucht Zeugen

Köln (ots) - Pkw flüchtet vom Unfallort

Nach einem Verkehrsunfall am gestrigen Donnerstag (28. November) in Köln-Zollstock, bei dem eine Radfahrerin (28) verletzt wurde, sucht die Polizei Zeugen.

Die 28-Jährige befuhr gegen 7.40 Uhr den Radweg des Zollstockgürtels aus Richtung Klettenberg kommend in Fahrtrichtung Zollstock. Kurz vor der Einmündung zur Aral-Tankstelle wurde sie von einem Pkw überholt. Da der Fahrer anschließend auf das Tankstellengelände abbiegen wollte, hatte er seine Geschwindigkeit fast bis zum Stillstand verringert. Die Zweiradfahrerin ging davon aus, dass der Autofahrer sie passieren lässt. Da der Pkw jedoch weiter fuhr, musste die Frau stark abbremsen, um eine Kollision zu verhindern. Dabei kam die Radlerin zu Fall und verletzte sich.

Unmittelbar danach kamen der Gestürzten zwei Frauen zur Hilfe. Der Pkw fuhr zunächst auf das Tankstellengelände, stoppte dort kurz und entfernte sich. Bei dem Fahrzeug soll es sich um eine silberne Limousine handeln.

Die Polizei Köln sucht nun die zwei hilfsbereiten Frauen sowie weitere Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: