Polizei Köln

POL-K: 131128-2-K Fahrraddieb flüchtet vor Polizei - nach Verfolgung gestellt

Köln (ots) - Fahrrad war gestohlen

Vor der Polizei geflüchtet ist am gestrigen Mittag (27. November) ein Radfahrer (21) in der Kölner Innenstadt. Als die Beamten den 21-Jährigen nach Verfolgung stellten, war schnell der Grund für die Flucht klar - das Fahrrad war geklaut!

Kurz nach 13 Uhr bemerkten die Polizisten den Biker, wie er am Barbarossaplatz eine rote Ampel missachtete. Als der 21-Jährige kontrolliert werden sollte, ignorierte er sämtliche Anhaltezeichen und setzte seine Fahrt über die Luxemburger Straße fort. Während ihm die Polizisten folgten, bog der Flüchtende in die Hochstadenstraße ab, wo er streckenweise den Gehweg befuhr.

Am Zülpicher Platz schlossen die Ordnungshüter mit ihrem Streifenwagen zu dem 21-Jährigen auf. Einer der Beamten stieg aus, sprintete dem Radler hinterher und stellte ihn schließlich auf dem Hohenstaufenring.

Bei der Überprüfung der Rahmennummer stellte sich dann heraus, dass das Zweirad bereits vor vier Jahren im Stadtteil Buchforst gestohlen worden war.

Der 21-Jährigen wird nun in einem Strafverfahren wegen Fahrraddiebstahls verantworten müssen. Bezüglich der Verkehrsverstöße fertigten die Beamten eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: