Polizei Köln

POL-K: 131127-4-K Auf vereistem Radweg ausgerutscht - Radfahrerin schwer verletzt

Köln (ots) - Frau zieht sich Kopfverletzungen zu

Bei einem Alleinunfall auf eisglatter Fahrbahn hat sich am gestrigen Morgen (26. November) in der Kölner Südstadt eine Radfahrerin (49) schwere Kopfverletzungen zugezogen.

Die 49-Jährige befuhr gegen 8.30 Uhr den um den Eifelplatz führenden Radweg, als plötzlich ihr Vorderrad auf der vereisten Fahrbahn wegrutschte. Beim anschließenden Sturz auf die Straße zog sich die Frau, die keinen Fahrradhelm trug, unter anderem Kopfverletzungen zu. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang sowohl Auto- als auch Radfahrern dringend, die Fahrweise den Witterungsverhältnissen anzupassen. Insbesondere in dem Morgen- und Abendstunden muss bei Temperaturen um den Gefrierpunkt verstärkt mit zumindest teilweise vereisten Fahrbahnen gerechnet werden. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: