Polizei Köln

POL-K: 131124-5-K Vier Häuser beschmiert - Tatverdächtige festgenommen

Köln (ots) - Zeuginnen beobachten Täter und alarmieren umgehend die Polizei

Dank zweier aufmerksamer Zeuginnen (32, 33) hat die Polizei Köln am späten Samstagabend (23. November) im Stadtteil Nippes vier Tatverdächtige (16, 17, 17, 19) festgenommen. Dem Quartett wird vorgeworfen kurz vor der Festnahme vier Häuser in der Christinastraße mit Farbe beschmiert zu haben.

Gegen 23.45 Uhr beobachteten die beiden Kölnerinnen vier männliche Personen, die mit Sprühdosen und Farbstiften Häuser und Rolltore beschmierten. "Wir haben sofort die Polizei alarmiert und eine Personenbeschreibung durchgegeben", erklärte eine Zeugin bei der Anzeigenaufnahme.

Wenige Minuten später trafen alarmierte Polizisten die vier Beschriebenen noch in Tatortnähe an. Bei der Durchsuchung der Tatverdächtigen fanden die Beamten neben Spraydosen und Farbstiften auch noch Betäubungsmittel - Festnahme.

Die minderjährigen Festgenommenen wurden an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Das geständige Quartett muss sich jetzt wegen Sachbeschädigung und teilweise auch wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Das Aufbringen von Farbschmierereien ist kein Bagatelldelikt sondern eine Straftat. Neben einer strafrechtlichen Verfolgung müssen die Täter regelmäßig auch mit zivilrechtlichen Folgen rechnen. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: