Polizei Köln

POL-K: 131121 -4- K Raubüberfall auf Taxifahrer

Köln (ots) - Ein Taxifahrer (62) ist heute (21. November) in der Kölner Südstadt Opfer eines Raubüberfalles geworden. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 62-Jährige hatte gegen 1.40 Uhr drei Männer am Taxihalteplatz Beethovenstrasse aufgenommen und wurde von ihnen in eine Sackgasse am Eifelwall gelotst. Die Fahrt endete dort, am Rand des Vorgebirgsparks.

Dort gab einer des Trios vor, bezahlen zu wollen, schlug aber stattdessen dem Taxifahrer ins Gesicht. Zugleich griff er nach der Geldbörse und flüchtete gemeinsam mit seinen Begleitern über einen Fußweg vom Eifelwall in Richtung Vorgebirgstrasse.

Die etwa 18 bis 25-jährigen Räuber werden als Südländer beschrieben. Einer trug zur Tatzeit einen grauen Kapuzenpullover.

Ein weiterer Taxifahrer (43) hatte die drei bereits beim Einsteigen in das Taxi am Eifelwall beobachtet. "An einen, der hinten eingestiegen ist, kann ich mich gut erinnern. Der war schlank, etwa 20 bis 25 Jahre alt und vielleicht 165 bis 170 Zentimeter groß. Er hatte dunkle Haare, einen Dreitagebart und trug eine schwarze Jacke. Ich glaube, er war Osteuropäer", berichtete der Zeuge weiter.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 der Polizei Köln unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (sb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: