Polizei Köln

POL-K: 131121 -3-K Bewaffneter Räuber überfällt Spielhalle

Köln (ots) - Unter Vorhalt einer Schusswaffe hat ein bislang unbekannter Täter am Mittwochabend (20. November) eine Spielhalle in Köln-Urbach überfallen.

Mit der Beute flüchtete der Räuber anschließend unerkannt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die 33-jährige Angestellte befand sich alleine in der Spielhalle, als gegen 19.50 Uhr plötzlich ein maskierter Mann durch die Eingangstür stürmte. Mit einer Pistole bedrohte er die Überraschte, drückte sie gegen die Rückwand des Kassenbereichs und versuchte, die Geldlade zu öffnen. Als die Überfallene den Täter davon abhalten wollte, bedrohte er sie erneut und verletzte sie durch Schläge.

Anschließend nahm der Räuber einen geringen Bargeldbetrag an sich und flüchtete über die Waldstraße in Richtung Frankfurter Straße.

Der schlanke Mann wird als etwa 170 Zentimeter groß beschrieben und könnte türkischer Abstammung gewesen sein. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Kapuzenjacke, eine schwarze Hose und hatte sein Gesicht mit einer schwarzen Maske verdeckt.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 der Polizei Köln (Telefon 0221/229-0 oder E-Mail poststelle.koeln@polizei.nrw.de) entgegen. (sb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: