Polizei Köln

POL-K: 131118-1-K/BAB BMW nach Unfall in Ausfahrt zurückgelassen

Köln (ots) - In der Nacht zu Montag (18. November) hat eine Zivilstreife der Polizei Köln in der Ausfahrt "Höhenberg" der Stadtautobahn einen verunfallten Pkw entdeckt. Von dem Fahrer fehlt jede Spur.

Gegen 0.40 Uhr fanden die Beamten im Bereich der Ausfahrt zur Frankfurter Straße einen stark beschädigten, silberfarbenen BMW ohne Kennzeichen auf.

Nach bisherigen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass der/die Unfallfahrer- (in) aus Richtung des Autobahnkreuzes "Köln-Ost" zunächst auf der Stadtautobahn unterwegs gewesen war. Im Ausfahrtbereich verlor der/die Fahrer- (in) die Kontrolle über das Fahrzeug. Anschließend flüchteten die Insassen in unbekannte Richtung.

Polizisten suchten den Bereich der Unfallstelle nach möglichen Verletzten unter anderem mit einem Hubschrauber und mit Mantrailer Hunden ab. Bislang führten sämtliche Suchmaßnahmen jedoch nicht zum Erfolg.

Die Ermittler des Verkehrskommissariates 1 suchen Zeugen des Unfalls und fragen:

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Hergang machen?

Wer kann Angaben dazu machen, wie viele Personen zum Unfallzeitpunkt im Fahrzeug saßen?

Wer hat beobachtet wie und in welche Richtung diese Insassen die Unfallstelle verlassen haben?

Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegengenommen. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: