Polizei Köln

POL-K: 131115-2-K Apothekeneinbrecher gefasst

Köln (ots) - In der Nacht zu Freitag (15. November) hat die Polizei Köln zwei Männer (beide 18) in der Kölner Innenstadt festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, kurz zuvor versucht zu haben, in eine Apotheke einzubrechen.

Gegen zwei Uhr alarmierte ein Anwohner (26) des Kaiser-Wilhelm-Ringes über Notruf die Polizei. Laute Knallgeräusche hatten ihn aus dem Schlaf gerissen. Beim Blick aus dem Fenster erkannte er die beiden 18-Jährigen vor der Apotheke. Einer von ihnen stand "Schmiere" während der als Intensivtäter bekannte Komplize versuchte, mit Fußtritten und einem Gegenstand die Eingangstür aufzubrechen. Als dies nicht gelang flüchteten beide Täter in Richtung Friesenplatz. Polizisten trafen die Flüchtigen auf einem nahegelegenen Baustellengelände an. Ihr Äußeres entsprach der bekannten Täterbeschreibung. Zudem verwickelten sich die Erwischten bei ihren Aussagen in Widersprüche, so dass sie vorläufig festgenommen wurden. Beide Einbrecher sind bereits einschlägig polizeilich bekannt. Es ist beabsichtigt, den Intensivtäter noch heute dem Haftrichter vorzuführen. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: