Polizei Köln

POL-K: 131107-3-K Taschendiebe auf frischer Tat festgenommen

Köln (ots) - In der Nacht zu Donnerstag (7. November) haben Zivilbeamte zwei Männer (26 und 48) in der Kölner Innenstadt festgenommen, nachdem diese versucht hatten, einen Passanten (49) mit dem sogenannten "Antanztrick" zu bestehlen.

Gegen 2.45 Uhr fiel den Fahndern ein laut grölendes, männliches Trio auf. Der 48-Jährige ging freundlich und laut lachend auf den 49-Jahre alten Passanten zu und sprach ihn an. Wie alte Bekannte umarmte er ihn und man ging zusammen auf dem Hohenzollernring vom Rudolfplatz in Richtung Friesenplatz. Währenddessen öffnete der Komplize des vordergründig Freundlichen die geschulterten Handtasche des ausgesuchten Opfers. Noch bevor der Dieb Beute machen konnte schritten die Ermittler ein und nahmen beide Täter fest. Bei dem älteren Täter handelt es sich um einen "alten Bekannten". Er ist bereits einschlägig in Erscheinung getreten und wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt. Ebenso ergeht es seinem wohnungslosen Komplizen. Beide müssen sich wegen versuchten Taschendiebstahls verantworten. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: