Polizei Köln

POL-K: 131107-2-K/GL DEKRA-Berichte gefälscht - Polizei ermittelt gegen Autolackierbetrieb

Köln (ots) - Firmengelände in Bergisch Gladbach durchsucht

Wegen des Verdachts der Urkundenfälschung hat die Polizei Köln am Dienstag (5. November) einen Autolackierbetrieb in Bergisch Gladbach durchsucht. Der Firmeninhaber (48) wird verdächtigt, Prüfberichte des Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Vereins (DEKRA) gefälscht und damit eine rechtmäßige Hauptuntersuchung von Kraftfahrzeugen vorgetäuscht zu haben.

Einem aufmerksamer Mitarbeiter (45) der Zulassungsstelle beim Straßenverkehrsamt in Köln-Poll war am vergangenen Montag (4. November) eine DEKRA-Bescheinigung verdächtig vorgekommen. Eine genauere Begutachtung des von einem 52-jährigen Kölner vorgelegten Bescheinigung, die er für die Anmeldung seines Chevrolet Pick-Up vorgelegt hatte, bestätigte den Verdacht.

Die polizeilichen Ermittlungen führten schließlich zu einer Lackierwerkstatt in Bergisch Gladbach, die mit richterlichem Beschluss am Dienstag Nachmittag durchsucht wurde. Dabei wurden weitere gefälschte Bescheinigungen von Sicherheitsprüfungen der DEKRA-Prüfgesellschaft sowie weiteres Beweismaterial aufgefunden und sichergestellt.

Der Firmeninhaber und der Chevrolet-Besitzer müssen sich nun in einem Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Betrug verantworten. Ob noch weitere Personen an den Taten beteiligt waren, müssen die weiteren Ermittlungen klären. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: